Artikel im Warenkorb:
 0

Domaine Piquemal Tradition 2016, Côtes-du-Roussillon

7,60 EUR

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 3-4 Werktage

10,13 EUR pro Liter
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte die Homepage zu diesem Artikel.

Artikeldatenblatt drucken
Domaine Piquemal Tradition 2016, Côtes-du-Roussillon
Weinart: Rotwein
Weingeschmack: Trocken
Land: Frankreich
Anbaugebiet: AOP Côtes-du-Roussillon
Rebsorte(n): 35% Grenache, 35% Syrah, 30% Carignan
Jahrgang: 2016
Alkoholgehalt: 13.50 % Vol.
Trinkempfehlung:  bis 2022
Erzeuger: Domaine Piquemal
Nettoinhalt: 0,75 Liter
Allergene: Enthält Sulfite

Beschreibung

Jg. 2015: Als Cuvée Tradition werden in Frankreich vermehrt Weine angeboten, die keinen Moden nachlaufen und ohne viel Chi-Chi auskommen, der eigentlich gar nicht für die Erzeugung dieses speziellen Weintyps vorgesehen ist. Übertriebene Barrique-Lagerung zählt beispielsweise dazu, diese werdet ihr auch bei Piquemals Tradition 2015 nicht finden. Stattdessen entsendet der Wein eine auf den Punkt reife Heidelbeer- und Holunder-Frucht, zu der sich erdig-würzige Noten nach Süßholz mischen. Und somit wäre die Verbindung zu holzigen Akzenten gefunden – Kaffee- und Kakao-Pulver-Anklänge stehen dem Lakritz-Aroma nahe und sind plötzlich sehr präsent, ganz ohne Barrique-Lagerung. Eben Tradition. Es ist sein natürliches Wein-Aroma, der durch die Verwendung von 30% Carignan aus alten Reben intensiviert werden dürfte. Saftig fließt der Wein über die Zunge, ist weich und rund, mit passendem Tannin- und Säure-Korsett. Ein überzeugender Auftakt in die AOP-Linie von Piquemal. Selten erreichtes Preis-Genuss-Verhältnis.

Weingut
Name: Domaine Piquemal
Adresse: Lieu dit Della Lo Rec, RD 117 km 7, 66600 Espira-de-l'Agly
Bezeichnung: AOP Côtes du Roussillon
Winzerin: Marie-Pierre Piquemal
Rotwein: Tradition 2015

Weinstil
Mittelkräftiger, fruchtig-weicher Rotwein

Weingenuss
Dekantieren: nein
Trinktemperatur: 15 - 17°
Zeitfenster: bis 2020

Weinberg
Rebsorten: 35% Grenache, 35% Syrah, 30% Carignan
Alter: durchschnittlich 30 Jahre
Ertrag: 40 hl/ha
Terroir: Lehm-Kalkböden um Vespeilles
Anbau: Bodenauflockerung, kurzer Rebschnitt, grüne Lese

Weinbereitung
Ernte: manuell, Entrappung
Hefen: weinbergseigen
Maischstandzeit: 28 Tage, temperaturgesteuerte Vergärung

Weinausbau
im Cuve, minimale Filtration und Schönung

[<<Erstes] | [<zurück] | [weiter>] | Artikel 15 von 16 in dieser Kategorie
Weingüter
Weingutinfo
Newsletter-Anmeldung
Willkommen zurück!
Das europäische Wein-netzwerk