Artikel im Warenkorb:
 0

Wein aus dem Languedoc

Languedoc

Das Languedoc hat vom leichten und erfrischenden Schaumwein bis zum gereiften und schweren Süßwein alles zu bieten. Im Le Charreau - Sortiment legen wir uns grundsätzlich auf keinen Stil fest, auch nicht im Languedoc, so dass die Qualität der einzelnen Weine und deren Funktion im Kontext des Gesamtangebots im Vordergrund stehen. Doch selbstverständlich achten wir auch auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen AOP (Appelation d'Origine Protégée - auf Deutsch "geschützte Herkunftsbezeichnung"), IGP (Indication Géographique Protégée - ehemals Vin de Pays/ Landwein) und anderen Klassifizierungen, um auch an dieser Stelle die unterschiedlichen Philosophien, denen das Languedoc aktuell ausgesetzt, in unserem Angebot widerspiegeln zu können.

Weitere Unterkategorien:

Domaine Saint Antoine

Domaine Saint Antoine

Land: Frankreich
Region: Languedoc
Weingut: Domaine Saint Antoine
Adresse: Domaine Saint Antoine, 11160 Rieux
Bezeichnung: AOP Minervois, IGP Coteaux de Peyriac
Rotweine: Origine 2016, Révélation 2014

Domaine Clavel

Domaine Clavel

Land: Frankreich
Region: Languedoc
Weingut: Domaine Clavel
Adresse: Mas de Périé, Route de Sainte Croix de Quintillardes, 34820 Assas
Klassifizierung: AOP Languedoc, Languedoc La Méjanelle, Pic Saint Loup
Winzer: Pierre und Estelle Clavel
Weißwein: Cascaille 2017
Rosé: Mescladis 2018
Rotweine: Le Mas 2017, Les Garrigues 2016, La Copa Santa 2014/2015, Bonne Pioche 2016, Des Clous 2014 (Einzelflaschen auf Anfrage)

Pierre Clavel war unser erster Winzer im Languedoc. Viele nennen ihn einen Star-, gar Kultwinzer. Er nimmt es in der ihm eigenen Bescheidenheit gelassen, der ganze Zirkus um seine Person ist Pierre eher unangenehm. Seine einfache Philosophie: Authentische Weine zu bezahlbaren Preisen.

Winzer aus Passion und Kind des Languedoc betont er die Eigenständigkeit der Weine seiner Heimat, was er gekonnt in seinen Cuvées umsetzt. Ihre charakteristischen Merkmale sind Düfte der Garrigue und eine stets reife Frucht.

2016 ist der erste Jahrgang, den wir nach dem Besitzerwechsel im Januar 2018 für das Le Charreau bestellt haben - zzgl. 2017 und 2014. Die Qualität des Jahrgangs ist im Languedoc sehr überzeugend - vielleicht auch herausragend - abgesehen von deutlichen Mengeneinbußen aufgrund von Frost und vor allem Hagelschlag, der im September 2016 vielen Weingütern erhebliche Ernteausfälle bescherte. Auch Pierre und sein Team waren 2016 davon betroffen, und als wäre es nicht schon genug, wurde die Ernte 2017 in noch umfangreicheren Ausmaß dezimiert - vor allem bei den Weißwein- und für Rosé vorgesehenen Trauben.

Pierre hat daher zum 1. Januar 2018 seine Preise anheben müssen, unter anderem um die Ernteausfälle verkraften zu können. Schon in den Jahren zuvor - und gerade auch mit dem jetzt eingetroffenen Jahrgang 2016 - ist die Qualität der Weine kontinuierlich gestiegen. Die physiologische Reife wird voll erwischt, die Weine werden finessenreicher vinifiziert, ohne dabei an Intensität einzubüßen. In der Summe sind die Entwicklungen der letzten Jahre also sehr positiv zu betrachten, so dass wir Estelle und Pierre sowie dem ganzen Team die Preiserhöhunge verzeihen und uns vor allem auf eines konzentrieren sollten: den Wein, den wir im Glas haben.

Château de la Négly

Château de la Négly

Land: Frankreich
Region: Languedoc
Weingut: Château La Négly
Adresse: Château de la Négly, Route des Vins, 11560 Fleury d'Aude
Bezeichnung: AOP La Clape
Winzer: Famille Paux-Rosset
Weisswein: ab Juni 2019
Roséwein: ab Juni 2019
Rotwein: Les Terrasses 2017, La Côte 2018, La Falaise 2017, Porte du Ciel 2013

Die Weine aus La Clape faszinieren uns seit Beginn unseres Weinimports vor nunmehr 18 Jahren. Damals noch unter der umständlichen Bezeichnung „Coteaux du Languedoc Terroir La Clape“ geführt, steht die AOP La Clape heute als Cru an der Spitze der Qualitätspyramide im Languedoc. Zu Recht - betrachtet man die einzigartige Lage. Vor den Toren Narbonnes erhebt sich die ehemalige Halbinsel als Kalksteinmassiv mit Ausläufern ins Meer. Reifeprobleme der Trauben gibt es hier nicht, die Sonnenscheindauer gehört zu den höchsten in Frankreich. Jedoch sorgt die Nähe des Meeres und relative Höhenlage für langsamere Reifung und damit bessere Qualität. Deshalb besitzen sogar die Weißweine aus La Clape Cru-Status – eine Seltenenheit im Languedoc!

Wir hatten bereits mehrere, sehr gute Güter aus La Clape im Programm. Dass wir uns jetzt für Château de la Négly entschieden haben, beruht auf der kompromisslosen Qualitätsphilosophie des Gutes, die sich mit einer fairen Marktorientierung verbindet. Ja, La Négly erhält seit Jahren die höchsten Parker-Punkte (PP) im gesamten Languedoc – ein charmanter Nebeneffekt. Entscheidender für uns ist jedoch das in allen Segmenten überzeugende Preis-Genussverhältnis.

Les Collines du Bourdic

Les Collines du Bourdic

Neu im Le Charreau: Die Winzergenossenschaft Les Collines du Bourdic aus dem nördlichen Languedoc am Fuße der Cevennen. Die Kooperative besteht aus 100 Winzerinnen und Winzern. Es stehen insgesamt 1.800 Hektar Reben im Anbau, von denen 40 ha Bio-zertifiziert sind.

Rebsorten: Merlot, Cabernet Sauvignon, Syrah, Grenache noir, Chardonnay, Viognier, Sauvignon Blanc, Marselan, Petit Verdot, Roussane, Grenache blanc, Carignan, Gewürztraminer, Cinsault, Alicante, Niellucio noir, Muscat petit grains, Cabernet Franc.

Weinkeller: 225.000 Hektoliter temperaturkontrollierte Gärtanks, Barrique-Keller, zwei Lager für die Flaschenreifung, durschnittlicher Lagerbestand von ca. 400.000 Flaschen
Festangestellte Mitarbeiter/innen: 32 - davon sechs für den Export und Marketing-
Durchschnittlicher Jahresproduktion: 125.000 hl
1.200.000 Flaschen wurden im Jahre 2017 unter dem Markennamen "Collines du Bourdic" kommerzialisiert.
Klassifizierungen: IGP Pays d'Oc, AOP Duché D'Uzè, IGP Côteaux du Pont de Gard, IGP Pays du Gard, IGP Cévennes

Verfügbare Weine
Weiß: Chardonnay 2017, La Rabassière 2018
Rosé: Marselan 2018, Racine 2018
Rot: Marselan 2018, Merlot 2017, La Rabassière 2017
 

La Croix Chaptal

La Croix Chaptal

Neu im Programm seit August 2019!

 

Land: Frankreich
Region: Languedoc
Weingut: La Croix Chaptal
Adresse: Hameau de Cambous, 34725 Saint-André-de-Sangonis
Klassifizierungen: Terrasses du Larzac, Clairette du Languedoc, Languedoc, Vin de France
Winzer: Charles Pacaud
Weine: Sigillées rouge 2016, Clairette du Languedoc 2016, Clairette rosé vinifié en blanc 2018, Terrasses du Larzac Cuvée Charles 2015

Domaine de Valensac

Domaine de Valensac

Jetzt verfügbar: Sauvignon Blanc 2017, Chardonnay 2017, Grand Valensac 2016, Entre nous rosé 2017, Entre nous Petit Verdot 2016, Triade 2016

Land: Frankreich
Region: Languedoc
Weingut: Domaine de Valensac
Adresse: RD 28, 34510 Florensac
Bezeichnung: Pays d'Oc
Winzerin: Edwige Thuillé
Weine: IGP Pays d'Oc: Chardonnay 2017, Chardonnay Grand Valensac 2018, Entre nous Petit Verdot 2016, Triade 2017.

Seit acht Jahren arbeiten wir mit der Domaine de Valensac und nach wie vor erfreuen sich die Weine großer Beliebtheit. Valensacs sauber vinifizierte Weine treffen den Rebsortencharakter und bieten gelungenes Trinkvergnügen bei ausgezeichnetem Preis-Genussverhältnis. 

Domaine Les Yeuses

Domaine Les Yeuses
 
Land: Frankreich
Region: Languedoc
Ort: Route de Marseillan, 34140 Mèze
Bezeichnung: IGP Pays d'Oc
Weingut: Domaine Les Yeuses
Winzer: Jean-Paul, Michel et Sylvain Dardé
Weißwein: Vermentino 2018, Muscat blanc à petit grains 2018, Ô d'Yeuses 2016
Rotweine: Syrah Les Epices 2016, Ô d'Yeuses 2016, La Soure 2016
Roséweine: Ô d'Yeuses 2018

Domaine des Lauriers

Domaine des Lauriers

Beschreibung

Seit vielen Jahren beobachten und bestellen die Weine der Domaine des Lauriers. Sie bieten viel Vergnügen zu verlockenden Preisen, sind mal fruchtig, mal mineralisch, oder auch beides. Doch fast immer sind sie frisch und jodig - der nahe Salzsee Etang de Thau scheint in jeder Flasche auf sich aufmerksam machen zu wollen. Vor allem Piquepoul-de-Pinet ist als Wein zum Fisch, Meeresfrüchten und natürlich Austern nicht wegzudenken und hat auf diesem Wege die Karten internationaler Spitzengastronomie erobert. Schon lange vorher wurde im Charreau Piquepoul getrunken, auch ohne nahes Meer und wohl eher zu Flussfischen. Das passt allerdings auch ganz besonders gut, und einer langjährigen Partnerschaft mit der Domaine des Lauriers ist es zu verdanken, dass sie preislich stabil bleiben, obwohl das Niveau stetig steigt.

 

Land: Frankreich
Region: Languedoc
Adresse: 15, av. de Pézenas, 34120 Castelnau-de-Guers
Bezeichnung: AOP Languedoc Picpoul de Pinet
Weingut: Domaine des Lauriers
Winzer: Marc Cabrol
Weiß: Picpoul-de-Pinet Préstige 2018, Viognier 2018,
Rosé: -
Rotwein: Paredaux rouge 2016, Tempranillo 2016, Guillaume 2016,

 

Mas Thélème

Mas Thélème

Land: Frankreich
Region: Languedoc
Weingut: Mas Thélème
Adresse: Route de Cazeneuve, 34720 Lauret
Bezeichnung: AOP Coteaux du Languedoc Pic Saint Loup
Winzer: Alain et Fabienne Bruguière
Rotweine: Carpe Diem 2017, Petitgousier 2015
WEiß: Caelia Vin de France
 

Neue Weine

Weingüter
Bestseller

Domaine Saint Antoine Séduction 2017, Minervois

7,95 EUR

10,60 EUR pro Liter

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Domaine de Valensac Triade 2017, IGP Pays d'Oc

9,90 EUR

13,20 EUR pro Liter

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Domaine de Valensac Entre nous Petit Verdot 2016, IGP Pays d'Oc

8,95 EUR

11,93 EUR pro Liter

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Domaine Saint Antoine Origine 2016, Côteaux de Peyriac

8,50 EUR

11,33 EUR pro Liter

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Domaine Les Yeuses Syrah Les Epices 2016, IGP Pays d'Oc

7,25 EUR

9,67 EUR pro Liter

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Newsletter-Anmeldung
Willkommen zurück!
Das europäische Wein-netzwerk