Artikel im Warenkorb:
 0

Wein aus dem Languedoc

Languedoc

Das Languedoc hat vom leichten und erfrischenden Schaumwein bis zum gereiften und schweren Süßwein alles zu bieten. Im Le Charreau - Sortiment legen wir uns grundsätzlich auf keinen Stil fest, auch nicht im Languedoc, so dass die Qualität der einzelnen Weine und deren Platz in unserem Sortiment im Vordergrund stehen. Doch selbstverständlich achten wir auch auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Weinen aus einer AOP (Appelation d'Origine Protégée - auf Deutsch "geschützte Herkunftsbezeichnung"), IGP (Indication Géographique Protégée - ehemals Vin de Pays/ Landwein) und anderen Klassifizierungen, um auch an dieser Stelle die im Languedoc gängigen Weinbau-Philosophien anbieten zu können.

Weitere Unterkategorien:

Domaine Clavel

Domaine Clavel
Name: Domaine Clavel
Winzer: Estelle & Pierre Clavel
Adresse: Mas de Perié, Route de Sainte Croix de Quintillargues

Telefon: +33
(0) 4 99 62 06 13
Webseite: https://www.vins-clavel.fr/
E-Mail: info@vins-clavel.fr
Anbaufläche: > 30 Hektar

Seit zwei Jahrzehnten schätzen wir die Weine der überaus sympathischen Estelle & Pierre Clavel, die ihre Lebensfreude und Perfektion an das ganze Team weitergeben. Es ist bemerkenswert, wie geräuschlos die Metamorphosen der Aneigung neuer Terroirs und Verfeinerung der Vinifizierungstechniken vonstatten gegangen ist. Das Grundgerüst der Clavel-Weine bilden die Cuvées Le Mas, Les Garrigues und Copa Santa. Hinzugekommen sind im Laufe der Jahre zwei spannende Weißweine, zwei Rosés sowie Abfüllungen aus den Mitte/Ende der 2000er-Jahr hinzugekommenen Rebflächen im weingutsnahen Pic Saint Loup, die es mitunter in sich haben können. Ein für uns bedeutender Schritt war die Aufgabe der leider schwierig zu kultivierenden Rebflächen aus La Méjanelle, denen es in den vergangenen Jahren zunehmend zu heiß und trocken wurde. Also kamen Parzellen im höher gelegenen Montpeyroux mit hinzu, das als eines der gesuchtesten Ecken des Languedocs gilt So ist es immer wieder spannend und schön, die Jahrgänge willkommen zu heißen und sie älteren gegenüber zu stellen.

Domaine Les Yeuses

Domaine Les Yeuses
Name: Domaine Les Yeuses
Inhaber und Winzer: Famille Dardé, Vignerons en Famille
Adresse:
Route de Marseillan RD51, 34140 Mèze
Telefon: +33
(0) 4 67 43 80 20
Webseite: https://lesyeuses.fr/
Anbaufläche: 80 Hektar

Seit über 40 Jahren erzeugt die Familie Dardé hier Wein. In den vergangenen 20 Jahren sind eine Reihe von kreativ durchdachten Weinen entstanden, die mit Rebsorten-Typizität nicht geizen und dabei den Einfluss vom Mittelmeer in sich tragen, das mit seiner wärmeregulierenden Funktion für betont frische und klare Frucht sorgt.

Domaine des Lauriers

Domaine des Lauriers

Name: EARL Domaine des Lauriers
Winzer: Marc Cabrol
Adresse: 15, avenue de Pézenas, 34120 Castelnau de Guers
Webseite: https://www.domaine-des-lauriers.com
E-Mail: contact@domaine-des-lauriers.com
Telefon: +33 (0) 6 78 84 53 46
Anbaufläche: 45 Hektar

Seit vielen Jahren beobachten und bestellen die Weine der Domaine des Lauriers. Sie bieten viel Vergnügen zu verlockenden Preisen, sind mal fruchtig, mal mineralisch, oder auch beides. Doch fast immer sind sie frisch und jodig - der nahe Salzsee Etang de Thau scheint in jeder Flasche auf sich aufmerksam machen zu wollen. Vor allem Piquepoul-de-Pinet ist als Wein zum Fisch, Meeresfrüchten und natürlich Austern nicht wegzudenken und hat auf diesem Wege die Karten internationaler Spitzengastronomie erobert. Schon lange vorher wurde im Charreau Piquepoul getrunken, auch ohne nahes Meer und wohl eher zu Flussfischen. Das passt allerdings auch ganz besonders gut, und einer langjährigen Partnerschaft mit der Domaine des Lauriers ist es zu verdanken, dass sie preislich stabil bleiben, obwohl das Niveau stetig steigt.

 

Domaine de Valensac

Domaine de Valensac

Land: Frankreich
Region: Languedoc
Weingut: Domaine de Valensac
Adresse: RD 28, 34510 Florensac
Winzerin: Edwige Thuillé
Klassifizierungen: IGP Pays d'Oc

Verfügbare Weine
Weiss: Sauvignon 2019, Sauvignon 2020, Chardonnay 2019, 
Grand Valensac 2019
Rot:
Merlot 2018, Triade 2018, Grille n° 19

Seit gut zehn Jahren arbeiten wir mit der Domaine de Valensac und nach wie vor erfreuen sich die Weine großer Beliebtheit. Valensacs sauber vinifizierte Weine treffen den Rebsortencharakter und bieten gelungenes Trinkvergnügen bei ausgezeichnetem Preis-Genussverhältnis. 

Domaine J. Laurens

Domaine J. Laurens

Name: Domaine J. Laurens
Winzer: Fam. Calvel
Adresse:
Les Graimenous, 11300 La Vigne d’Aval - France
Webseite: https://www.jlaurens.fr/
E-Mail: contact@jlaurens.fr
Telefon: +33 (0) 4 68 31 54 54
Anbaufläche: 25 Hektar


Crémant und Blanquette ist die Spezialität der Domaine J. Laurens.
Seit dem frühen 16. Jahrhundert wird in Limoux nachweislich Schaumwein erzeugt – durch die Etablierung der geschützten Herkunftsbezeichnung für Blanquette und Crémant wurde der Anspruch der Region, Schaumweine als Aushängeschild beizubehalten, untermauert.

Wie in vielen Schaumwein-Regionen der Welt werden Crémants gerne aus Burgunder-Rebsorten wie Chardonnay und Pinot Noir erzeugt, wie auch hier bei der Domaine J. Laurens. Chenin Blanc und v.a. Mauzac ergänzen bzw. dominieren die Schaumweine allerdings – die Blanquette de Limoux muss einen Mindestanteil von 90% enthalten, was einst als Maßnahme zum Erhalt dieser Tradition eingeführt wurde und rückblickend die genau richtige Entscheidung war, da auf diese Weise ein wohlschmeckendes Alleinstellungsmerkmal geblieben ist. Erfahren können Sie dies mit unserer Blanquette de Limoux Le Moulin. Freunde von klassischen Crémants können sich an den Cuvées Les Graimenous brut und La Rose n°7 erfreuen.

 

Les Collines du Bourdic

Les Collines du Bourdic
Name: Les Collines du Bourdic
Adresse:
F – 30190 Bourdic, contact@bourdic.fr
Telefon: +33 (0) 4 66 81 23 20
E-Mail: info@collines-du-bourdic.com
Gründungsjahr Kooperative: 1928
Anbaufläche: 1.600 Hektar

 

Gut 100 Weinbauern bilden die Kooperative Collines du Bourdic, die nach dem Zusammenschluss mit der Kooperative in Saint Maximin im Jahr 1996 ihre aktuelle Größe erreicht hat. Auf 10 Kommunen verteilte Weinberge mit regionstypischen sowie internationalisierten Rebsorten wachsen auf unterschiedlichen Terroirs an den Ausläufern der Cévennen. Wir bieten Ihnen unterschiedliche Rebsortenweine sowie solche aus der jungen AOP Duché d’Uzès an, die jeweils beeindruckende Qualitäten darstellen, auch angesichts der produzierten Menge. Vor Experimenten schrecken die Winzer nicht zurück – so wurden die Rebsorten Viognier (1993) und Gewürztraminer (2010) eingeführt mit bereits spannenden Ergebnissen im trockenen, halbtrockenen und edelsüßen Bereich. Das Gros des Angebots sind eindeutig die trockenen Weiß- und Rotweine, zu denen sich – ganz nach dem Zeitgeist – einige Rosés gesellen. Chardonnay und Merlot sind die mengenmäßig wichtigsten Rebsorten. Syrah, Grenache, Cabernet Sauvignon, Marselan und Carignan sind die weiteren roten Sorten, welche von den weißen Roussane, Roussane, Grenache Blanc komplettiert werden. Der Ausbau wird auf die jeweilige Cuvée abgestimmt und gerät zumeist genau passend, wie die rote Version des Le Prestige vielleicht am besten beweist.

Domaine Roque Sestière

Domaine Roque Sestière
Name: SCEA Thierry Fontanille – Domaine Roque Sestière
Winzer: Marie & Thierry Fontanille
Adresse:
8, rue des étangs, 11200 Luc-sur-Orbieu - France
E-Mail: per Online-Formular
Telefon 1: +33 (0) 4 68 27 18 00
Telefon 2: +33 (0) 9 70 35 22 50
Anbaufläche: 15 Hektar

 


Informationen zu Winzern und Weingut finden Sie hinter folgendem Link zur Webseite des Weinguts.

Mas Thélème

Mas Thélème
Name: Domaine Mas Thélème
Winzer: Alain & Fabienne Bruguière
Adresse:  
Route de Cazeneuve, 34270 Lauret
Telefon: +33 (0) 4 67 59 53 97
E-Mail: mas.theleme@orange.fr
Anbaufläche: 10 Hektar

 

Die Weine von Mas Thélème sind uns seit Jahren bestens bekannt, und es macht Freude, die Entwicklung der sorgfältig vinifizierten Cuvées zu verfolgen. Das Terroir von Pic Saint Loup kommt in allen Rotweinen voll zur Geltung – der wichtigste Wein wird bewusst im Stahltank vinifiziert, um die Vielfalt der Aromen aus der Garrigue auf diesem priviligierten Terroir nicht zu überdecken. Die ältesten Reben der Domaine bestehen zu 70% aus Grenache, so dass die Cuvée Grandgousier aufgrund der Regeln in der AOP Pic Saint Loup fortan als Vin de France auf den Markt gebracht wird, da der überwiegende Anteil aus Syrah bestehen muss. Das muss man nicht verstehen und es ändert auch nichts an der Schönheit aller Weine. Die verspielten Etiketten stammen ebenso von der Familie Bruguière und lassen erahnen, wie blau der Himmel in Lauret sein kann und wie kalksteinig der Boden rund um Lauret ist. Daraus entstehen weiche, gehaltvolle, mit kühlen Aromen durchwobene Weine mit klar erkennbarem Einlfuss des Terroirs rund um den Pic Saint Loup.

Château La Négly

Château La Négly

Land: Frankreich
Region: Languedoc
Weingut: Château La Négly
Adresse: Château de la Négly, Route des Vins, 11560 Fleury d'Aude
Bezeichnung: AOP La Clape
Winzer: Famille Paux-Rosset

Verfügbare Weine
Weiss: Oppidum 2019, Brise Marine 2019
 
Rot: Les Terrasses 2017, La Cabane 2018,
L'Ancély 2016 (begrenzte Anzahl auf Anfrage)

Die Weine aus La Clape faszinieren uns seit Beginn unseres Weinimports vor nunmehr 18 Jahren. Damals noch unter der umständlichen Bezeichnung „Coteaux du Languedoc Terroir La Clape“ geführt, steht die AOP La Clape heute als Cru an der Spitze der Qualitätspyramide im Languedoc. Zu Recht - betrachtet man die einzigartige Lage. Vor den Toren Narbonnes erhebt sich die ehemalige Halbinsel als Kalksteinmassiv mit Ausläufern ins Meer. Reifeprobleme der Trauben gibt es hier nicht, die Sonnenscheindauer gehört zu den höchsten in Frankreich. Jedoch sorgt die Nähe des Meeres und relative Höhenlage für langsamere Reifung und damit bessere Qualität. Deshalb besitzen sogar die Weißweine aus La Clape Cru-Status – eine Seltenenheit im Languedoc!

Wir hatten bereits mehrere, sehr gute Güter aus La Clape im Programm. Dass wir uns jetzt für Château de la Négly entschieden haben, beruht auf der kompromisslosen Qualitätsphilosophie des Gutes, die sich mit einer fairen Marktorientierung verbindet. Ja, La Négly erhält seit Jahren die höchsten Parker-Punkte (PP) im gesamten Languedoc – ein charmanter Nebeneffekt. Entscheidender für uns ist jedoch das in allen Segmenten überzeugende Preis-Genussverhältnis.

La Croix Chaptal

La Croix Chaptal
Name: Domaine La Croix Chaptal – Charles Pacaud
Adresse:  
Hameau de Cambous - 34725 Saint-André-de-Sangonis
Telefon: +33 (
0)6 82 16 77 82 oder +33 (0) 4 67 16 09 36
Webseite: http://www.lacroixchaptal.com/
E-Mail: lacroixchaptal@wanadoo.fr
Anbaufläche: 20 Hektar

Charles Pacaud empfing uns im Juli 2019 live im Weinberg und anschließend im Keller. Wir hatten eine Menge schöner und interessanter Gespräche über Wein und seine Entstehung. Mehr als die Hälfte der Reben sind deutlich älter als 40 Jahre. Alle angebauten Rebsorten werden mit Sorgfalt und Bedacht auf den unterschiedlichen Böden platziert, so dass sie sich möglichst tief und wuchskräftig ausbreiten können um gegen die - wie auch um Juli 2019 -sengende Hitze behaupten zu können, ohne dabei an Säure zu verlieren oder die Alkoholwerte in die Höhe schnellen zu lassen. So sind alle Weine erstaunlich leicht im Alkohol, dafür umso klarer im Aroma mit einem urwüchsigen Languedoc-Charakter der klassischen Art, und das in Perfektion, wie Sie mit jede der einzelnen Abfüllungen erleben können.

Domaine Saint Antoine

Domaine Saint Antoine
Name: SARL Domaine Saint Antoine
Inhaber: Petra & Christoph Lehmann
Weinberg & Kellermeister: Manuel de Almeida Baptista, Arnaud Horety
Adresse:
Domaine Saint Antoine, R.C.S. Carcassone – 11160 Rieux
Telefon: +33
(0) 4 68 79 32 80
E-Mail: info@domaine-st-antoine.com
Anbaufläche: 27 Hektar

Mit diesem Weingut hat sich das Berliner Ehepaar Lehmann den Traum verwirklicht - ein eigenes Weingut im Süden Frankreichs zu leiten und selber Weine zu erzeugen. Seit 2011 sind sie nun schon dabei und produzieren eine sehr beständige Kollektion an Minervois, Côteaux de Peyriac und Pays d’Oc – Weinen. Wir haben in den Cuvées Séduction und Origine unsere Favoriten gefunden und beobachten die schon seit mehreren Jahren. Der reinsortige Carignan Origine aus sehr alten Reben zeigt sich überaus lebendig in der Nase und geizt dabei nicht an vielföältigen Aromen, was sich passgenau zum fruchtbetont-zugänglichen Geschmack einreiht. Séduction ist weicher, ruhiger, dabei auch zugänglicher und etwas komplexer.

Domaine Le Nouveau Monde

Domaine Le Nouveau Monde
Name: Domaine Le Nouveau Monde – SCEA Gauch
Inhaber: Anne-Laure Borras-Gauch & Sébastien Borras
Adresse: av. du Port, 34350 Vendres
Tel: +33 (0) 4 67 37 33 68
Webseite: https://www.nouveaumonde.com/
E-Mai: info@nouveaumonde.com
Anbaufläche: 20 Hektar
Rebsorten: Syrah, Mourvèdre, Grenache, Chardonnay, Vermentino, Chasan

Nouveau Monde heißt so viel wie Neue Welt. Henri Montfreid, ehemaliger Inhaber des Weinguts, wurde der Name nahegelegt, da er durch seine Vergangenheit in Südamerika und die Tatsache, dass dieser verwunschene Ort etwas Unentdecktes ausstrahlte, gleich zwei gute Gründe dazu hat. Heute kommt ein dritter mit hinzu: Die schwerpunktmäßige Verwendung von neueren Rebsorten des Languedoc wie Syrah, Mourvèdre und Chardonnay ergeben Weine, die mit ihren schlichten Bezeichnungen und einer klar definierten Assemblage leicht einzuordnen sind. Die durchweg hohe Qualität der einzelnen Abfüllungen ist bemerkenswert - vom leichten Weißwein bis zum sehr gehaltvollen Rotwein. Syrah und Mourvèdre entwickeln in diesem Teil des Languedoc eine bemerkenswerte Fülle und feines Tannin, was in den unterschiedlichen vinifizierten Cuvées vielfältig zu betrachten ist.

Domaine Morin Langaran

Domaine Morin Langaran

Saisonale Auswahl

Weingüter
Bestseller

Domaine des Lauriers, Picpoul-de-Pinet préstige 2020

6,90 EUR

9,20 EUR pro Liter

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Domaine Saint Antoine Séduction 2017, Minervois

7,95 EUR

10,60 EUR pro Liter

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Domaine Saint Antoine Carignan VV Origine 2018, Côteaux de Peyriac

8,90 EUR

11,87 EUR pro Liter

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Collines du Bourdic La Rabassière rouge 2017, Duché d'Uzès

10,50 EUR

14,00 EUR pro Liter

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Domaine Morin Langaran Cuvée Caroline 2018, Pays d'Oc

8,90 EUR

11,87 EUR pro Liter

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Newsletter-Anmeldung
Willkommen zurück!
Das europäische Wein-netzwerk